Um einer neuen Bedrohungslage entgegenzuwirken, werden Zufahrten zu öffentlichen Plätzen, Veranstaltungen mit Menschenansammlungen, Einkaufsstrassen, heute oft mit schweren Mitteln wie Baumaschinen, Kehrichtlastwagen oder Betonblöcken abgesperrt. Im Notfall, wenn die Zufahrt für Ordnungs- oder Rettungskräfte freigegeben werden muss, können diese Geräte jedoch nur schwierig oder überhaupt nicht im erforderlichen Zeitrahmen bewegt werden.

Wir haben, basierend auf unserer langen Erfahrung mit Zahnstangenwinden, das System ROBOR MZS entwickelt, die Mobile ZufahrtSperre. Durch die schweren Betonblöcke wird die Durchfahrt von unerlaubten Fahrzeugen stark erschwert oder verunmöglicht. Bei Bedarf wird die MZS, welche je nach Strassenbreite einzeln oder im Paar eingesetzt wird, von einer autorisierten Person innert wenigen Sekunden geöffnet.

Durch die abnehmbare Kurbel ist sichergestellt, dass die MZS nicht durch unbefugte Personen manipuliert werden kann.

 

In diesem Video sehen Sie den einfachen und schnellen Einsatz der ROBOR MZS durch unsere Mitarbeiter.

 


MZS einzeln für einspurige Strassen

MZS im Paar für breite oder zweispurige Strassen

Die ROBOR MZS öffnet beidseitig um 90° für maximale Durchfahrtbreite.

Die Zahnstangenwinde ist für eine Belastung von 5t ausgelegt, der Hub von 15cm erlaubt den Einsatz auch auf ungleichmässigen Strassen mit Fahrrinnen oder Pflästerung. Zahnstangenwinde und Support sind durch eine Feuerverzinkung auf langjährigen Einsatz im Aussenbereich ausgelegt.

Die ROBOR MZS kann an die unterschiedlichsten Betonelemente angebaut werden. Zur Befestigung werden handelsübliche Betonankerschrauben eingesetzt.

 

Gerne senden wir Ihnen unseren MZS-Flyer per Post zu, bitte hier per email anfragen.