Neben der Serienfertigung der Standardprodukte sind wir ebenfalls auf Sonderanwendungen spezialisiert. Als kleine Firma können wir sehr flexibel auf Ihre Bedürfnisse reagieren: Sei es durch den schnellen und unkomplizierten Umbau eines Standardprodukts, oder durch die kompletten Schritte von Konstruktion über Herstellung bis zur Installation an Ihrem Standort.
In der Konstruktion steht uns mit Solid Edge ein topmodernes CAD-System zur Verfügung. Über step-Dateien können mit anderen 3D-Systemen problemlos Daten ausgetauscht werden.
In der Werkstatt profitieren wir von einer breiten Palette an Werkzeugmaschinen und Schweissarbeitsplätzen, welche es uns erlauben, spezielle Lösungen in kurzer Zeit umzusetzen.

Kompletterneuerung

In einem privaten Kleinkraftwerk oberhalb von Bex (VD) werden elf Schütze erneuert. Die vom Verschleiss geplagten Antriebe über Gewindestangen werden komplett durch Zahnstangenwinden ersetzt.

Die grossen Schütztafeln sind doppelt angelenkt, um ein Verkanten auszuschliessen. Der Antrieb erfolgt mit untersetzten Elektromotoren. Drei kleinere Tore der Entsander und eine seitliche Reguliertafel werden manuell bedient. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der unmittelbaren Nähe zum Salzbergwerk sind alle Teile feuerverzinkt.

ROBOR führt das Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem Besitzer aus, von der Konstruktion über die Fertigung bis zur Installation durch unsere Mitarbeiter.

Multifunktional

Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) stellt die Stromversorgung von über 200'000 Kunden sicher. Damit es nicht zu ungeplanten Ausfällen in der Versorgung kommt, müssen unter anderem die Hochspannungs-Schaltanlagen regelmässig gewartet werden.

Zusammen mit dem Ingenieurbüro g/m/s Technik entwickelt ROBOR ein Hebe- und Transportsystem, mit welchem die über 700 kg schweren Schaltschränke sicher vom Feld in die Werkstatt und zurück gebracht werden können. Aufgrund der verschiedensten Installationsarten der Schaltanlagen muss das Hebegestell sehr variabel genutzt werden können: Entweder mit den Zahnstangenwinden oder auf den Standbeinen. Und in beiden Fällen entweder auf den Fussplatten oder auf Lenkrollen. In der untersten Position kann das Gestell auf ein Untergestell abgesenkt und die Zahnstangenwinden entfernt werden, um so mit minimaler Breite durch enge Türen und Korridore fahren zu können.

Aufgrund des häufigen Ausseneinsatzes wird der Hauptrahmen aus rostfreiem Stahlrohr gefertigt. Die vier Wandwinden sind mit Sicherheitskurbeln und abnehmbaren Griffen ausgerüstet.

ROBOR konnte die Vorgabe des ewz einhalten: Das Hebegestell wurde in nur zwei Wochen parallel mit g/m/s entwickelt und durch ROBOR gefertigt und ausgeliefert.

Grosse Last und wenig Platz

An der Gartenausstellung Giardina präsentiert die Renggli AG das neue Modulhaus Vision:R1

Es stellt sich jedoch das Problem, dass das 16 Tonnen schwere Vision:R1 aufgrund der niedrigen Deckenhöhe nicht mit einem Kran vom Tieflader abgesetzt werden kann. ROBOR schlägt Renggli vor, Standardwinden mit einer abnehmbaren Fussplatte auszurüsten. So wird ein seitliches Ausbrechen beim Abladen wirkungsvoll verhindert, und der Holzbauer kann die Zahnstangenwinden ohne Fussplatten im täglichen Geschäft universell einsetzen.

Beim Abladen setzt Projektleiter B. Achermann eine Schlauchwaage ein, auf welcher er das Niveau über die vier Auflagepunkte auf den Millimeter überwachen kann.

Von der Idee über die Konstruktion und die Fertigung zum Endprodukt in drei Wochen.

Standardprodukt als Sonderanwendung

Um das Verschieben von Kabeltrommelwinden in einer Werkstatt zu erleichtern, wurden diese auf Kundenanfrage kurzerhand mit Rädern ausgestattet.

Manipulator für Glasscheiben

Komplettes Fahrgestell zum Anfahren, Heben und Neigen von Glasscheiben.